Friesenkrone beim Fischwirtschaftsgipfel 2015 – Neue Bratheringe und Rauchmatjes kommen gut an

Die dritte Auflage des Fischwirtschaftsgipfels konnte sich über eine neue Bestmarke freuen: Über 300 Experten aus der nationalen und internationalen Fischwirtschaft waren im März 2015 in Hamburg auf dem wichtigen Branchentreffen mit von der Partie. Friesenkrone hat sich anlässlich des wichtigen Treffens erstmals mit einem Stand präsentiert: „Für uns waren die zwei Tage ein voller Erfolg“, zieht Sylvia Ludwig, Leiterin Friesenkrone Profit-Center GV, Bilanz. „Viele gute Gespräche und neue Kontakte konnten geknüpft werden. Wir sind mit Sicherheit bei der nächsten Veranstaltung wieder dabei.“

Neben interessanten Fachvorträgen und Diskussionsrunden stand vor allem der fachliche Austausch unter den Branchenexperten im Mittelpunkt. Der Verkostungs- und Informationsstand von Friesenkrone war eindeutig ein Besuchermagnet. Hannes Ahrendholz zauberte mit den neuen Bratheringen Landfrauenart, Rauchmatjes Smoke-jes, sowie Wintermatjes, der erstmalig 2014 in die Vermarktung kam, kulinarische Appetithäppchen.

Mit den Neuprodukten machte Friesenkrone auf die aktuelle Qualitätsoffensive und die damit verbundene Saisonkampagne 2015 aufmerksam – unter dem Motto: So lecker, frech und jung kann Matjes schmecken. Den Start machte die Frühlingskampagne „Spargelzeit ist Matjeszeit“, um Gastronomen und Fischhändlern zu zeigen, wie toll die neuen Matjesrezepturen zum frischen Stangengemüse passen.

Pressekontakt: Marion Raschka, MARA Redaktionsbüro, Tel 07275 50 47,
E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de

Unternehmenskontakt: Martina Köhn, Friesenkrone Feinkost GmbH, Tel 04851 80347,
E-Mail: Martina.Koehn@friesenkrone.de

  • Slider Bild
  • Slider Bild
Thumbnail Thumbnail

Die dritte Auflage des Fischwirtschaftsgipfels konnte sich über eine neue Bestmarke freuen: Über 300 Experten aus der nationalen und internationalen Fischwirtschaft waren im März 2015 in Hamburg auf dem wichtigen Branchentreffen mit von der Partie. Friesenkrone hat sich anlässlich des wichtigen Treffens erstmals mit einem Stand präsentiert: „Für uns waren die zwei Tage ein voller Erfolg“, zieht Sylvia Ludwig, Leiterin Friesenkrone Profit-Center GV, Bilanz. „Viele gute Gespräche und neue Kontakte konnten geknüpft werden. Wir sind mit Sicherheit bei der nächsten Veranstaltung wieder dabei.“

Neben interessanten Fachvorträgen und Diskussionsrunden stand vor allem der fachliche Austausch unter den Branchenexperten im Mittelpunkt. Der Verkostungs- und Informationsstand von Friesenkrone war eindeutig ein Besuchermagnet. Hannes Ahrendholz zauberte mit den neuen Bratheringen Landfrauenart, Rauchmatjes Smoke-jes, sowie Wintermatjes, der erstmalig 2014 in die Vermarktung kam, kulinarische Appetithäppchen.

Mit den Neuprodukten machte Friesenkrone auf die aktuelle Qualitätsoffensive und die damit verbundene Saisonkampagne 2015 aufmerksam – unter dem Motto: So lecker, frech und jung kann Matjes schmecken. Den Start machte die Frühlingskampagne „Spargelzeit ist Matjeszeit“, um Gastronomen und Fischhändlern zu zeigen, wie toll die neuen Matjesrezepturen zum frischen Stangengemüse passen.

Pressekontakt: Marion Raschka, MARA Redaktionsbüro, Tel 07275 50 47,
E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de

Unternehmenskontakt: Martina Köhn, Friesenkrone Feinkost GmbH, Tel 04851 80347,
E-Mail: Martina.Koehn@friesenkrone.de

Bild 1: Friesenkrone in Hamburg auf dem Fischwirtschaftsgipfel 2015: v.l. Bernhard Nowack, Sylvia Ludwig und Hannes Ahrendholz.

Bild 2: Verzauberte die Gäste mit leckeren Herings- und Matjes-Kreationen: Hannes Ahrendholz.