4. DLG Auszeichnung für Friesenkrone!

Qualität überzeugt Prüfer: Friesenkrone Feinkost aus Marne ist jetzt von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum vierten Mal geehrt worden – mit dem „Preis für langjährige Produktqualität". Das Unternehmen erhielt die Auszeichnung für die Qualität seiner Fischfeinkost-Produkte, die von der DLG regelmäßig getestet wurden.

Die DLG prämiert damit Hersteller von Lebensmitteln, die ihre Produkte seit vielen Jahren freiwillig von Sachverständigen der DLG testen lassen. Unternehmen müssen fünf Teilnahmejahre in Folge mit jeweils mindestens drei Prämierungen pro Prämierungsjahr vorweisen. Ab dem fünften erfolgreichen Teilnahmejahr wird der Betrieb mit dem „Preis für langjährige Produktqualität" ausgezeichnet.

Das Erfolgsrezept von Friesenkrone beginnt mit bester Rohware. Für die beliebten Matjes- und Heringsspezialitäten verarbeitet Friesenkrone den besten Fisch aus Norwegen – beste Rohware, die von den an der Natur orientierten Pelagia-Fischern schonend und nachhaltig gefangen, aus den kalten, klaren Gewässern Norwegens stammt. Denn auch beim Hering macht die Herkunft den Unterschied. Eine langjährige Kooperation mit den norwegischen Fischern der Pelagia und Norge gewährleistet sowohl höchste Qualität als auch Nachhaltigkeit. Bereits bei der Rohwarenbeschaffung prüfen Friesenkrone-Mitarbeiter die Qualität und Verarbeitung persönlich vor Ort. In Marne angekommen, veredelt Friesenkrone das „Silber der Meere" mit traditionell handwerklichem Können: Die Heringsfilets sind handverlesen, nur die besten Stücke gelangen in die Verpackung. Ausschließlich frische Zutaten finden Verwendung. Weitere Details zu Friesenkrone und dem prämierten Fischfeinkost-Sortiment finden sich unter www.friesenkrone.de

Pressekontakt: Marion Raschka, MARA Redaktionsbüro, Tel 07275 5047, E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de

Unternehmenskontakt: Martina Köhn, Friesenkrone Feinkost GmbH, Tel 04851 80347, E-Mail: Martina.Koehn@friesenkrone.de

Slider Bild

Qualität überzeugt Prüfer: Friesenkrone Feinkost aus Marne ist jetzt von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum vierten Mal geehrt worden – mit dem „Preis für langjährige Produktqualität". Das Unternehmen erhielt die Auszeichnung für die Qualität seiner Fischfeinkost-Produkte, die von der DLG regelmäßig getestet wurden.

Die DLG prämiert damit Hersteller von Lebensmitteln, die ihre Produkte seit vielen Jahren freiwillig von Sachverständigen der DLG testen lassen. Unternehmen müssen fünf Teilnahmejahre in Folge mit jeweils mindestens drei Prämierungen pro Prämierungsjahr vorweisen. Ab dem fünften erfolgreichen Teilnahmejahr wird der Betrieb mit dem „Preis für langjährige Produktqualität" ausgezeichnet.

Das Erfolgsrezept von Friesenkrone beginnt mit bester Rohware. Für die beliebten Matjes- und Heringsspezialitäten verarbeitet Friesenkrone den besten Fisch aus Norwegen – beste Rohware, die von den an der Natur orientierten Pelagia-Fischern schonend und nachhaltig gefangen, aus den kalten, klaren Gewässern Norwegens stammt. Denn auch beim Hering macht die Herkunft den Unterschied. Eine langjährige Kooperation mit den norwegischen Fischern der Pelagia und Norge gewährleistet sowohl höchste Qualität als auch Nachhaltigkeit. Bereits bei der Rohwarenbeschaffung prüfen Friesenkrone-Mitarbeiter die Qualität und Verarbeitung persönlich vor Ort. In Marne angekommen, veredelt Friesenkrone das „Silber der Meere" mit traditionell handwerklichem Können: Die Heringsfilets sind handverlesen, nur die besten Stücke gelangen in die Verpackung. Ausschließlich frische Zutaten finden Verwendung. Weitere Details zu Friesenkrone und dem prämierten Fischfeinkost-Sortiment finden sich unter www.friesenkrone.de

Pressekontakt: Marion Raschka, MARA Redaktionsbüro, Tel 07275 5047, E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de

Unternehmenskontakt: Martina Köhn, Friesenkrone Feinkost GmbH, Tel 04851 80347, E-Mail: Martina.Koehn@friesenkrone.de

Höchste Qualität schmeckt lecker: Friesenkrone wurde zum vierten Mal von der DLG für langjährige Produktqualität ausgezeichnet. Foto: Friesenkron