Mit Hering durch den Herbst!

Perfekt für die deftige Herbstküche und moderne Streetfood-Snacks: Friesenkrone setzt der Herbstküche zwei moderne Snack-Glanzlichter auf. Mit den neuen Mini-Heringsfrikadellen in Tomaten- oder Currysoße sowie Bratfilets in drei Sorten zielt der Fischfeinkostexperte auf Straßenfeste, Stadion-Events, Streetfood-Veranstaltungen und die Outdoor-Gastronomie. Die modernen, komfortabel umsetzbaren Snackkonzepte locken vor allem junge Gäste; für sie schneidert Friesenkrone diesen Herbst herzhafte Heringsprodukte nach Maß:

Mini-Heringsfrikadellen – neu interpretiert

Die neuen, saftigen Friesenkrone Mini-Heringsfrikadellen mit zwei modernen Saucenrezepturen – Tomate und Curry – bieten deftigen Geschmack und neu modernen Heringsgenuss. Die Mini-Frikadellen sind vielseitig einsetzbar, sie können sowohl kalt als auch warm genossen werden. Ihr hoher Conveniencegrad passt ideal ins To-go-Geschäft. Stilecht serviert in Pommes-Schalen bieten die Mini-Frikadellen außerdem Kombinationsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Beilagen. Die neuen Friesenkrone Mini-Heringsfrikadellen sind in 1000-Gramm-Schalen erhältlich.

Friesenkrone Bratfilets: ideal fürs Snackgeschäft

Zweites Herbst-Glanzlicht von Friesenkrone ist die saftige Bratware mit pikant-fruchtiger Note. Die neuen Rezepturen greifen den Geschmack der jüngeren Zielgruppe auf. Die hauchdünne Panade – eine feine Mehlierung – sorgt für eine gleichmäßige Bräunung und ein zartes Brataroma. Herbstliche Rezepturen zeigen, wie lecker, frech und jung Brathering heute schmecken kann: zum Beispiel als mediterrane Bratfilets „Bruschetta“ mit einer feinen Geschmacksnote nach Tomaten und Kräutern, als Bratfilets „Barbecue“ mit pikanten Peperoni und leichtem Rauchgeschmack sowie bewährt klassisch, jedoch ohne Essig-Dominanz: Bratfilets in einem mild-würzigen Aufguss.

Aus der kalten, klaren Norwegischen See

Friesenkrone Bratheringe bieten ausgewählte Rohware – ausschließlich in den kontrollierten Fischgründen der Norwegischen See gefangen. Eine Kooperation mit der norwegischen Fischereiorganisation Pelagia gewährleistet Qualität und Nachhaltigkeit, der richtige Zeitpunkt des Fischfangs einen perfekten Fettgehalt. Es gibt Friesenkrone Bratfilets in drei Varianten in der praktischen 1.000-g-Schale, eine perfekte Portionsgröße für moderne Streetfood-Konzepte in Outdoor-Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Die klassischen Bratfilets sind außerdem in der praktischen 2,5-kg-Verpackung zu haben.

Attraktive Unterstützung für den Gastgeber hält Friesenkrone ebenfalls bereit: Das kostenlose  Aktionspaket „Hering im Herbst“ enthält aufmerksamkeitsstarke Poster, witzige Tischaufsteller, Speisekarteneinleger sowie Rezeptinfos, die dem Gast Lust auf Mini-Frikadellen und Bratfilets machen. Zu beziehen unter promotion@friesenkrone.de.

Weitere Details zu Friesenkrone Bratfilet-Spezialitäten für den Herbst sowie viele Rezepte finden sich unter www.friesenkrone.de und auf der Facebook-Seite von Friesenkrone.

REZEPTTIPP

Heringsfrikadellen in Tomatensoße mit Ciabatta-Brotsalat und Radieschen

Zubereitungszeit: 15 Minuten, Wartezeit: 10 Minuten

Zutaten für 4 Personen

800 g Friesenkrone Heringsfrikadellen in Tomatensoße, 100 g Appenzeller, 1 Ciabatta ca. 300 g, 2 rote Zwiebeln, 6 EL Olivenöl, 1 Bund Basilikum, 1 Bund Radieschen, Salz, Pfeffer

 

Appenzeller von der Rinde befreien und reiben. Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ciabatta in ca. 2x2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Halbmonde schneiden. Brotwürfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Mit Öl beträufeln, Zwiebeln verteilen, Käse darüber streuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Backblech in Ofen schieben und Brotsalat für ca. 10 Minuten backen. Basilikum waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Radieschen waschen, abtropfen lassen und vierteln. Heringsfrikadellen mit Brotsalat, Basilikum und Radieschen anrichten.

Tipp: Anstelle des Appenzeller schmeckt auch Mozzarella

 

Pressekontakt: Marion Raschka, MARA Redaktionsbüro, Tel 07275 5047,

E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de 

 

Unternehmenskontakt: Finja Lemkau, Friesenkrone Feinkost GmbH, Tel 04851 803926,

E-Mail: Finja.Lemkau@friesenkrone.de

  • Slider Bild
  • Slider Bild
  • Slider Bild
Thumbnail Thumbnail Thumbnail

Perfekt für die deftige Herbstküche und moderne Streetfood-Snacks: Friesenkrone setzt der Herbstküche zwei moderne Snack-Glanzlichter auf. Mit den neuen Mini-Heringsfrikadellen in Tomaten- oder Currysoße sowie Bratfilets in drei Sorten zielt der Fischfeinkostexperte auf Straßenfeste, Stadion-Events, Streetfood-Veranstaltungen und die Outdoor-Gastronomie. Die modernen, komfortabel umsetzbaren Snackkonzepte locken vor allem junge Gäste; für sie schneidert Friesenkrone diesen Herbst herzhafte Heringsprodukte nach Maß:

Mini-Heringsfrikadellen – neu interpretiert

Die neuen, saftigen Friesenkrone Mini-Heringsfrikadellen mit zwei modernen Saucenrezepturen – Tomate und Curry – bieten deftigen Geschmack und neu modernen Heringsgenuss. Die Mini-Frikadellen sind vielseitig einsetzbar, sie können sowohl kalt als auch warm genossen werden. Ihr hoher Conveniencegrad passt ideal ins To-go-Geschäft. Stilecht serviert in Pommes-Schalen bieten die Mini-Frikadellen außerdem Kombinationsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Beilagen. Die neuen Friesenkrone Mini-Heringsfrikadellen sind in 1000-Gramm-Schalen erhältlich.

Friesenkrone Bratfilets: ideal fürs Snackgeschäft

Zweites Herbst-Glanzlicht von Friesenkrone ist die saftige Bratware mit pikant-fruchtiger Note. Die neuen Rezepturen greifen den Geschmack der jüngeren Zielgruppe auf. Die hauchdünne Panade – eine feine Mehlierung – sorgt für eine gleichmäßige Bräunung und ein zartes Brataroma. Herbstliche Rezepturen zeigen, wie lecker, frech und jung Brathering heute schmecken kann: zum Beispiel als mediterrane Bratfilets „Bruschetta“ mit einer feinen Geschmacksnote nach Tomaten und Kräutern, als Bratfilets „Barbecue“ mit pikanten Peperoni und leichtem Rauchgeschmack sowie bewährt klassisch, jedoch ohne Essig-Dominanz: Bratfilets in einem mild-würzigen Aufguss.

Aus der kalten, klaren Norwegischen See

Friesenkrone Bratheringe bieten ausgewählte Rohware – ausschließlich in den kontrollierten Fischgründen der Norwegischen See gefangen. Eine Kooperation mit der norwegischen Fischereiorganisation Pelagia gewährleistet Qualität und Nachhaltigkeit, der richtige Zeitpunkt des Fischfangs einen perfekten Fettgehalt. Es gibt Friesenkrone Bratfilets in drei Varianten in der praktischen 1.000-g-Schale, eine perfekte Portionsgröße für moderne Streetfood-Konzepte in Outdoor-Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Die klassischen Bratfilets sind außerdem in der praktischen 2,5-kg-Verpackung zu haben.

Attraktive Unterstützung für den Gastgeber hält Friesenkrone ebenfalls bereit: Das kostenlose  Aktionspaket „Hering im Herbst“ enthält aufmerksamkeitsstarke Poster, witzige Tischaufsteller, Speisekarteneinleger sowie Rezeptinfos, die dem Gast Lust auf Mini-Frikadellen und Bratfilets machen. Zu beziehen unter promotion@friesenkrone.de.

Weitere Details zu Friesenkrone Bratfilet-Spezialitäten für den Herbst sowie viele Rezepte finden sich unter www.friesenkrone.de und auf der Facebook-Seite von Friesenkrone.

REZEPTTIPP

Heringsfrikadellen in Tomatensoße mit Ciabatta-Brotsalat und Radieschen

Zubereitungszeit: 15 Minuten, Wartezeit: 10 Minuten

Zutaten für 4 Personen

800 g Friesenkrone Heringsfrikadellen in Tomatensoße, 100 g Appenzeller, 1 Ciabatta ca. 300 g, 2 rote Zwiebeln, 6 EL Olivenöl, 1 Bund Basilikum, 1 Bund Radieschen, Salz, Pfeffer

 

Appenzeller von der Rinde befreien und reiben. Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ciabatta in ca. 2x2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Halbmonde schneiden. Brotwürfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Mit Öl beträufeln, Zwiebeln verteilen, Käse darüber streuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Backblech in Ofen schieben und Brotsalat für ca. 10 Minuten backen. Basilikum waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Radieschen waschen, abtropfen lassen und vierteln. Heringsfrikadellen mit Brotsalat, Basilikum und Radieschen anrichten.

Tipp: Anstelle des Appenzeller schmeckt auch Mozzarella

 

Pressekontakt: Marion Raschka, MARA Redaktionsbüro, Tel 07275 5047,

E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de 

 

Unternehmenskontakt: Finja Lemkau, Friesenkrone Feinkost GmbH, Tel 04851 803926,

E-Mail: Finja.Lemkau@friesenkrone.de

Passen in Brötchen, Wraps und zwischen Brotscheiben: fruchtig-pikante Friesenkrone Bratfilets, mal klassisch, mal als Bruschetta oder Barbecue.

 Der Renner auf der Straße: Friesenkrone Mini-Heringsfrikadellen in Tomaten- oder Currysoße.                                        

Wenn der Fisch gelbes Ölzeug trägt, kann es nur der Friesenkrone Herbst-Hering sein.