Friesenkrone gewinnt den eathealthy Award mit ihren Mini-Heringsfrikadellen

Gesunde Alternative zur Fleischbulette

Mini-Heringsfrikadellen ausgezeichnet: In der Kategorie „Special Award Produkte für Kantinen und Restaurants" hat jetzt die Produktinnovation von Friesenkrone den eathealthy Award 2016 gewonnen. Die Begründung der Jury: Die Mini-Heringsfrikadellen in Currysauce mit Pfirsichstücken bestehen zu 100 Prozent aus Hering im Fischanteil und enthalten eine fruchtige Curry-Mischung. Somit bieten sie eine gesunde Alternative zur Fleischbulette. Die Frikadellen sind MSC-zertifiziert, was für nachhaltigen, beispielhaften Fischfang steht.

Die saftigen Friesenkrone Mini-Heringsfrikadellen mit modernen Saucenrezepturen bieten deftigen Geschmack und modernen Heringsgenuss. Sie sind vielseitig einsetzbar und können sowohl kalt als auch warm genossen werden. Ihr hoher Conveniencegrad passt ideal in Betriebsgastronomie und Schulverpflegung sowie ins To-go-Geschäft. Stilecht serviert in Pommes-Schalen bieten die Mini-Heringsfrikadellen außerdem attraktive Kombinationsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Beilagen.

Die Verleihung der eathealthy Awards 2016 fand jetzt auf der Messe „veggie & frei von" in Stuttgart statt. Insgesamt 13 Expertinnen und Experten bildeten die interdisziplinäre Fachjury von der Öko-Testerin bis zum Professor der Ernährungswissenschaften und von der Fachredakteurin bis zum Praktiker im Fachverband. Den Vorsitz hatte Dagmar von Cramm, Herausgeberin des Magazins eathealthy. Das Gremium beurteilte die Einreichungen in geheimer Wahl. Weitere Details zu Friesenkrone Mini-Heringsfrikadellen finden sich unter www.friesenkrone.de sowie auf der Facebook-Seite von Friesenkrone sowie unter zur Preisverleihung unter http://awards.eathealthy.de/

 

Pressekontakt: Marion Raschka, MARA Redaktionsbüro, Tel 07275 5047,

E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de 

 

Unternehmenskontakt: Finja Lemkau, Friesenkrone Feinkost GmbH, Tel 04851 803926,

E-Mail: Finja.Lemkau@friesenkrone.de

Slider Bild

Gesunde Alternative zur Fleischbulette

Mini-Heringsfrikadellen ausgezeichnet: In der Kategorie „Special Award Produkte für Kantinen und Restaurants" hat jetzt die Produktinnovation von Friesenkrone den eathealthy Award 2016 gewonnen. Die Begründung der Jury: Die Mini-Heringsfrikadellen in Currysauce mit Pfirsichstücken bestehen zu 100 Prozent aus Hering im Fischanteil und enthalten eine fruchtige Curry-Mischung. Somit bieten sie eine gesunde Alternative zur Fleischbulette. Die Frikadellen sind MSC-zertifiziert, was für nachhaltigen, beispielhaften Fischfang steht.

Die saftigen Friesenkrone Mini-Heringsfrikadellen mit modernen Saucenrezepturen bieten deftigen Geschmack und modernen Heringsgenuss. Sie sind vielseitig einsetzbar und können sowohl kalt als auch warm genossen werden. Ihr hoher Conveniencegrad passt ideal in Betriebsgastronomie und Schulverpflegung sowie ins To-go-Geschäft. Stilecht serviert in Pommes-Schalen bieten die Mini-Heringsfrikadellen außerdem attraktive Kombinationsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Beilagen.

Die Verleihung der eathealthy Awards 2016 fand jetzt auf der Messe „veggie & frei von" in Stuttgart statt. Insgesamt 13 Expertinnen und Experten bildeten die interdisziplinäre Fachjury von der Öko-Testerin bis zum Professor der Ernährungswissenschaften und von der Fachredakteurin bis zum Praktiker im Fachverband. Den Vorsitz hatte Dagmar von Cramm, Herausgeberin des Magazins eathealthy. Das Gremium beurteilte die Einreichungen in geheimer Wahl. Weitere Details zu Friesenkrone Mini-Heringsfrikadellen finden sich unter www.friesenkrone.de sowie auf der Facebook-Seite von Friesenkrone sowie unter zur Preisverleihung unter http://awards.eathealthy.de/

 

Pressekontakt: Marion Raschka, MARA Redaktionsbüro, Tel 07275 5047,

E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de 

 

Unternehmenskontakt: Finja Lemkau, Friesenkrone Feinkost GmbH, Tel 04851 803926,

E-Mail: Finja.Lemkau@friesenkrone.de

Gesunde Alternative zu Fleischbuletten prämiert: Sebastian Schlömer (Mitte) von Friesenkrone mit dem eathealthy Award 2016.

Foto: Michael Joos (honorarfrei)